Blutdruck natürlich senken

blutdruck

Lebensstil spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung Ihres hohen Blutdrucks. Wenn Sie Ihren Blutdruck natürlich senken möchten, sollten Sie dies mit einem gesunden Lebensstil kontrollieren. So können Sie die Notwendigkeit für Medikamente verzögern oder reduzieren.

Änderung Ihres Lebensstils

Verlieren Sie überschüssige Pfunde. Der Blutdruck ist oft erhöht, wenn der Körperfettanteil auch erhöht ist. Das Verlieren von nur 4,5 kg kann helfen, den Blutdruck zu senken. In der Regel ist es also so, je mehr Fett man verliert, desto mehr sinkt auch der Blutdruck.

Trainieren Sie regelmäßig. 30 – 60 Minuten Training (mind. 2x die Woche) würden ausreichen, um innerhalb von wenigen Wochen einen deutlichen Unterschied zu bemerken.
Ernähren Sie sich gesund. Eine Ernährung, die reich an Vollkornprodukten, Obst, Gemüse und fettarmen Milchprodukten ist, fördert die Senkung. Wenn Sie zudem auf die Zufuhr von gesättigten Fettsäuren und Cholesterin achten, kann dies Ihren Blutdruck um bis zu 14 mmHg senken. Dazu sollten Sie die Natriumzufuhr senken, denn auch kleine Verzichte können Ihren Blutdruck um 2 bis 8 mmHg senken.

Weitere Aspekte:

Wenn Sie mehr als mäßige Mengen Alkohol trinken, kann es den Blutdruck um einiges erhöhen. Es kann auch zu einer Verminderung der Wirksamkeit von Bluthochdruck-Medikamenten führen.
Vermeiden Sie das Rauchen – sowohl aktiv als auch passiv. Zu all den anderen Gefahren des Rauchens, kann das Nikotin in Tabakerzeugnissen Ihren Blutdruck um 10 mmHg oder mehr, für bis zu einer Stunde nach der Zigarette erhöhen. Wenn Sie den Tag über regelmäßig rauchen, kann das bedeuten, dass Ihr Blutdruck konstant hoch bleibt.