Arbeitshandschuhe schützen die Hände

arbeitshandschuhe

Arbeitshandschuhe dienen dem Schutz der Hände während der Arbeit und sind mindestens genau so wichtig wie Sicherheitsschuhe. Bei ihrem Kauf ist zwischen Arbeitshandschuhen im weiteren Sinn und Schutzhandschuhen, für die strenge Bestimmungen gelten, zu unterscheiden. Beschädigte Schutzhandschuhe erfüllen ihre Funktion nicht mehr und müssen umgehend durch neue Handschuhe ersetzt werden.

Der Arbeitshandschuh im weiteren Sinn

Im weiteren Sinn gehören neben den Schutzhandschuhen auch Gartenhandschuhe und bei der Haushaltsarbeit verwendete Gummihandschuhe zu den Arbeitshandschuhen. Sie schützen die Hände vor Verletzungen oder Beschädigungen während der entsprechenden Arbeiten. Auch die Torwarthandschuhe eines Berufsfußballspielers sind faktisch Arbeitshandschuhe. Sie gehören zu seiner Ausrüstung, schützen seine Hände vor Verletzungen und verbessern als Nebeneffekt seine Fangsicherheit.

Der Schutzhandschuh

Bei vielen Tätigkeiten sind Schutzhandschuhe gesetzlich oder durch die Unfallverhütungsvorschriften einer Berufsgenossenschaft vorgeschrieben. Die Beschäftigten erhalten die benötigten Handschuhe von ihrem Arbeitgeber. Sie gehören unter anderem bei Schweißern und bei Feuerwehrleuten sowie bei Arbeiten mit gefährlichen Chemikalien zur Ausrüstung. Der Untersuchungshandschuh des Chirurgen schützt vor der Übertragung von Keimen.

Die verwendeten Materialien

Aus welchen Materialien Arbeitshandschuhe hergestellt werden, richtet sich nach dem Einsatzgebiet der Schutzhandschuhe. So schützen Mineral- und Glasfasern vor hoher Hitze, während Metalle bei der Fleischbearbeitung durch Metzger zum Einsatz kommen. Kunststoffe und Textilien kommen bei Arbeitshandschuhen häufig gemeinsam zum Einsatz, da reine Kunststoffhandschuhe nicht luftdurchlässig sind und die Schweißbildung fördern.

Die Form der Schutzhandschuhe

Je nach Einsatzgebiet und erforderlicher Beweglichkeit der einzelnen Fingerglieder sind Arbeitshandschuhe als Fausthandschuhe oder als Fingerhandschuhe gestaltet. Eine besondere Handschuhform stellt der Dreifinger-Handschuh dar. Dieser kommt zum Einsatz, wenn die durchzuführenden Arbeiten die Beweglichkeit einiger, aber nicht aller Finger verlangen.